6 Tage Reise

Entdecke Eine Neue Welt

Luxus

Für alle Deine Wünsche und Fragen steht ein Deutsch sprechender privater Guide sowie Fahrer die ganze Reise zur Verfügung. Sehr komfortable Hotels sorgen für deine Erholung, selbstverständlich gilt das auch speziell für das Abendessen, schließlich ist Essen ein wichtiger Teil der Reise und gehört zum Erlebnis

Luxuriöse-Super-Jeeps

Im Hochland setzen wir ein modifiziertes 4x4-Fahrzeug ein, das wir als SUPER-JEEP bezeichnen.

Warum einen Superjeep verwenden?

Über 75 % von Island wird als Hochland kategorisiert und viele der schönsten Gegenden befinden sich dort hinter holprigen Pfaden und Bergwegen, unzugänglich für den normalen Pkw. Um sicher und bequem dorthin zu gelangen, benötigen Sie ein robustes und zuverlässiges 4×4 – Fahrzeug. Wir Isländer modifizieren seit Jahrzehnten unsere Jeeps und sind Spezialisten, wenn es darum geht, Qualität und Sicherheit zu kombinieren

Von extra großen Reifen bis hin zu anderen 4×4-Extras.
Die von uns eingesetzten Superjeeps haben zusätzlich Schnorchel zum „Atmen“ des Motors im Wasser, Differential Schlösser für bessere Traktion, Bordluftkompressor um die Reifen wieder aufpumpen, da wir die Fahrzeuge oft absenken. Zum einen für eine größere Aufstandsfläche und bessere Traktion im Schnee sowie für mehr Komfort.

Reiseplan

Tag 1 - Ankunftstag

Wir holen Dich/Euch am Flughafen ab und fahren direkt zum Hotel in Reykjavík, damit Du Dich nach der Reise gut ausruhen kannst. Das Abendessen im Hotel Restaurant haben wir bereits organisiert. An dem Tag sind keine Aktivitäten oder Touren geplant, damit kannst Du Dich entspannen und Reykjavik, Islands Hauptstadt auf eigene Faust erkunden. Wenn du etwas machen möchtest, z. B. Last-Minute-Ausflüge oder Hilfe benötigst, lass es uns bitte wissen.

Transfer vom Flughafen nach Reykjavik
Flug: Nicht inbegriffen

Tag 2

Der Klassiker Golden-Circle

Eine der wichtigsten historischen Stätten Islands ist der alte Parlamentsstandort des Thingvellir-Nationalparks, wo ein Spalt zwischen zwei Erdplatten verläuft. Hier treffen die amerikanische und europäische Kontinentalplatte zusammen. Dort gründeten die Wikinger 930 Alþingi oder das Parlament. Thingvellir steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

Gullfoss-Wasserfall

Nur 5 Autominuten vom Geysir entfernt haben wir den Namensgeber und Flaggschiff des Golden Circle: den GULLFOSS Wasserfall. Er gilt als einer der schönsten Wasserfälle, die auf Island zu finden sind. Obwohl es sehr schwer ist, den schönsten Wasserfall auf Island zu benennen. Dafür ist die Auswahl zu groß.

Mittagessen im Fridheimar Gewächshaus

Mittagessen im Gewächshausrestaurant Fridheimar in eykholt. Sie bieten nicht nur ein einzigartiges Restaurantambiente in ihrem umweltfreundlichen Gewächshaus. Auch das Essen ist fantastisch hergestellt mit frischen Zutaten aus eigenem Anbau. Sie können die typische Tomatensuppe mit hausgemachtem Brot, die saftigen Ravioli oder andere köstliche Gerichte genießen. Wir lieben ihren Apfel Tomaten-Kuchen zum Nachtisch!

Geysir und Strokkur

Der nächste Halt ist das geothermische Thermalquellen Gebiet mit einem spektakulären Geysir im Haukadalur. Dies ist ein sehr aufregender Moment, denn Du wirst den Namensgeber aller Geysire der Welt besuchen, nämlich The GEYSIR! Aufgrund geologischer Veränderungen bricht er nicht mehr unter der Erde aus. Aber sein Nachbar Strokkur präsentiert alle 5-8 Minuten seine imposante Fontäne.

Also nimm eine Kamera mit!

Tag 3

Landmannalaugar-Hochland

Heute besuchen wir das Hochland, das Gebiet Fjallabak sowie die Gegend um Landmannalaugar und Eldgja. Die Region zieht viele Gäste wegen der unglaublich bunten Gesteinsformationen an. Das Gebiet wurde 1477 durch einen Vulkanausbruch geformt und bietet farbenfrohe Rhyolithberge, Lavafelder und sogar ein natürliches Thermalbad. Ein kurzes Bad in der heißen Quelle oder eine landschaftlich reizvolle Wanderung stehen auf dem Plan. Die Einrichtungen vor Ort sind sehr einfach, daher nehmen wir uns ein Lunchpaket für diesen Tag mit

Fjallabak-Hochland

Fjallabak-Gebiet (Hinter den Bergen) ist ein atemberaubend schönes Gebiet im Hochland. Es hat viele verschiedene Arten von Lava, Bergen, Gletscherschluchten und Täler mit Seen, Sand und einer einzigartigen Vegetation. Ein gutes Beispiel für die unergründliche Schönheit dieser Gegend ist die Schlucht-Illagil , welche Du auf einem der Bilder sehen kannst. Aber das ist noch nicht alles, denn alle Bilder sind nur ein Beispiel dessen, was Du auf dieser einzigartigen Route zu sehen bekommst.

Eldgja – Vulkanschlucht

Wir fahren und wandern in der Schlucht „Eldgja“, welche die größte vulkanische Spalte der Welt ist. Sie erstreckt sich über ca. 50 km., ist 600 m breit und bis zu 270 m tief. Sie erstreckt sich von dem Gletscher „Myrdalsjökull“, der Teil des größten Gletschers Europas ist, dem „Vatnajökull“. Durch einen sehr starken Vulkanausbruch um 938 entstand der größte (800 km²) basaltische Lavastrom der Welt.

Ófaerufoss-Wasserfall in Eldgja

Wir halten in der Schlucht „Eldgja“ und gehen zu Fuß in die Schlucht, um Ofaerufoss, einen wunderschönen zweistufigen Wasserfall, zu besuchen. Dies ist ein sehr malerischer Spaziergang auf einem Wanderweg ohne Höhenunterschiede und sehr einfach zu bewältigen. Wir brauchen zu Fuß ungefähr 40 Minuten, wo wir den Wasserfall 20-30 Minuten lang genießen können, bevor wir zum Auto zurückkehren.

Tag 4

Naturschutzgebiet Thorsmork

Was die Isländer an sich normalerweise als Thorsmork bezeichnen, ist ein Naturschutzgebiet, das von Eyjafjallajökull im Süden und Myrdalsjökull im Osten sowie den Bergen von Tindfjoll  im Westen geschützt wird. Aus diesem Grund hat die Gegend ein eigenes Klima. Es kann überall regnen, aber fährst Du 50 Minuten nach Thorsmork und Du hast Sonnenschein. Die Straßen, die hineinführen, sind etwas holprig mit nicht überbrückten Flüssen, sodass dies ein 4×4 Abenteuertag wird. Der dominierende Berg der Gegend ist der Eyjafjallajökull, ein Vulkan mit seiner Gletscherspitze. Der letzte Ausbruch war 2010. Kannst Du den Namen aussprechen? Unterwegs werden wir sehen, wie sich das Gebiet während des Ausbruchs verändert hat. Wir besuchen den Gigjökull, einen ehemaligen Auslassgletscher, der von den resultierenden Fluten weggeschwemmt wurde. Weiter drinnen haben wir einen kleinen natürlichen Birkenwald sowie endlose Schluchten, kleine Wasserfälle und eine insgesamt atemberaubende Landschaft. Die Wandermöglichkeiten sind je nach Zeit und Können endlos. Auf dem Rückweg sehen wir auch die Wasserfälle Seljalandsfoss und Gljufrabui.

Seljalandsfoss ist der bekanntere der beiden

Gigjökull

Der Gigjökull hat seinen Ursprung am Eyjafjalla-Jökull Gletscher. Dort sind Schluchten, die geheime Wasserfälle verbergen, und ein Spaziergang oder eine Wanderung in verschiedenen Schwierigkeitsgraden sind an diesem Tag möglich. Wir begeben uns auf den Rückweg, über den wir am Nachmittag gekommen sind und halten am wunderschönen Wasserfall Seljalandsfoss und Gljufrabui. Dort kannst Du hinter dem Wasserschleier laufen.

Tag 5

Ein Tag ohne viel Plan, aber mit viel Entspannung.

Auf eigene Faust Reykjavik erkunden.

Tag 6

Abreisetag/Flughafentransfer

Wir holen Dich rechtzeitig (ca. 3,5 Stunden) vor Abflug am Hotel ab. So bleibt Dir genug Zeit, um durch die Sicherheitskontrolle zu kommen und einzuchecken. Zeit zum Abschied und wir hoffen, dass Du eine tolle Zeit mit vielen unvergesslichen Abenteuern mit ELKJA-Adventures erlebt und genossen hast.

Termine:

Auf Anfrage!

– Reisetermine 2022 auf Anfrage

Alle Reisen können davor oder danach beliebig verlängert werden.

Preis: €2.850 p.P. in Doppelzimmer

Min. Teilnehmer 6 Personen

Max. Teilnehmer 12 Personen

* Flug, Alkoholische-Getränke, Trinkgeld, etc. nicht inbegriffen.

Lust auf Island bekommen? Buchen Sie noch heute Ihre Reise!